Fr. Mrz 5th, 2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

vielen Dank für eure und Ihre Teilnahme an unserer Umfrage. Sie finden hier die Ergebnisse der Schüler-Umfrage und der Lehrer-Umfrage.

Bei der Auswertung der Text-Eingaben ergaben sich insbesondere die folgenden Wünsche:

  • Besserer Überblick über die Aufgaben
  • Mehr Videokonferenzen
  • Mehr Rückmeldungen zu den abgegebenen Aufgaben
  • Technische Probleme mit moodle beheben

Wir nehmen uns Kritik und Anregungen zu Herzen und versuchen, unseren Distanzunterricht zu verbessern.

Einen guten Überblick über die abzugebenden Aufgaben findet man in moodle auf dem „Dashboard“. Hier werden im Kalender rechts alle terminierten Abgaben angezeigt.

Den Wunsch nach mehr Videokonferenzen können wir auch gut nachvollziehen. Allerdings können wir keinen flächendeckenden Video-Unterricht nach Stundenplan anbieten, da viele Schüler:innen zuhause gar nicht die Möglichkeit haben, zu folgen. Eine Video-Stunde kann auch keinen Unterricht ersetzen. Wir nutzen die Videokonferenzen daher eher um Kontakt zu halten, zum Austausch oder für Nachfragen, nicht für durchgehenden Online-Unterricht.

Den Wunsch nach Rückmeldungen zu den Aufgaben können wir sehr gut verstehen. Wenn im Unterricht die Hausaufgaben besprochen werden, ist es so, dass z.B. einige Kinder vorlesen und die anderen vergleichen. Im Distanzlernen bekommt ein Lehrer mit nur 5 Klassen schon Abgaben von 125 Schüler:innen für eine einzige Aufgabe. Es ist leider zeitlich nicht möglich, alle Abgaben zu korrigieren. Stattdessen arbeiten viele Kolleg:innen mit Musterlösungen, die sie den Schüler:innen hochladen.  Schüler:innen sollten aber auf jeden Fall bei Ihren Lehrer:innen nachfragen, wenn sie unsicher sind, ob etwas richtig war.  

Die moodle-Plattform ist insbesondere am Vormittag oft überlastet. Wir empfehlen, andere Zeiten zu nutzen, z.B. am Nachmittag, um die Aufgaben anzuschauen und zum Beispiel abzuspeichern. So kann man am Vormittag daran arbeiten, ohne online zu sein.

Für Schüler:innen, die keinen eigenen Drucker haben, gibt es übrigens das Angebot „Print Kids“ in der Alten Samtweberei. Dort kann man Dienstag und Freitag von 14:30 bis 18:00 Uhr Lewerentzstr. 104 Ausdrucke erstellen.

Auch in Zukunft werden wir uns wieder mit einer Umfrage an Sie und euch wenden, um uns weiter zu verbessern. Ganz wichtig ist hierbei, dass Sie sich und ihr euch mit konkreten Fragen bitte direkt an eure Leher:innen wendet: z.B. ich wünsche mir eine Videokonferenz, ich habe die Erdkunde-Aufgaben nicht verstanden, ich möchte eine Rückmeldung zu meiner Abgabe, ich brauche mehr Zeit für die Aufgaben usw. Nur wenn eure Lehrer:innen von euren Wünschen und Schwierigkeiten wissen, können Sie euch weiter helfen.

Wir hoffen sehr, dass wir uns bald auch wieder in der Schule sehen können – wir vermissen euch!

Liebe Grüße,

Christina Eckhard,
Schulleiterin